Back to home Menu

Ocedo erweitert Cloud-Lösung für Netzwerkautomation an verteilten Standorten mit neuen Switches

August 20, 2015 - Posted in News by Sandra Grözinger

KARLSRUHE, 20. August 2015 – Die Ocedo GmbH, ein weltweiter Anbieter von Software Defined Networking-Lösungen, bringt eine Reihe neuer Switches auf den Markt. Diese ergänzen die bereits bestehenden Ocedo Gateways und Access Points und ermöglichen es Kunden erstmals, verteilte Netzwerke mit Software Defined Networking (SDN) aus der Cloud zu automatisieren sowie teure und fehleranfällige manuelle Netzwerkkonfiguration komplett zu umgehen.

Die Switches von Ocedo sind mit modernen Funktionen ausgestattet, um Netzwerkadministratoren effizientes Design, Roll-Out und Betrieb von dezentralen LAN und WLAN-Infrastrukturen zu ermöglichen:

  • Zero Touch Provisioning – Mitarbeiter ohne technisches Know-How können Switches in Niederlassungen installieren, ganz ohne teure vor Ort-Unterstützung eines Experten.
  • Port Visibility – Eine zentrale Übersicht aller Switch-Ports und der verbundenen Geräte bietet eine stets aktuelle Netzwerk-Inventarisierung.
  • Dynamic Zoning – Richtliniengesteuerte Segmentierung von LAN und WLAN-Benutzern, dynamisch über alle Standorte
  • Virtual Wire – Einfacher Zugriff auf entfernte Netzwerkzonen, die mittels Layer 2 VPN wie lokal wahrgenommen werden.
  • Gäste und BYOD Ready – Kontrolle über alle drahtlosen und kabelgebundenen Geräte im Netzwerk mittels Captive Portal und Selbstregistrierung.
  • Cloud Stacking – Organisationsweites Port- und VLAN-Management, als würde ein einzelner Switch verwaltet.
  • Auto-Trunking – Selbstkonfigurierendes Trunking zwischen Ocedo-Geräten erübrigt mühsame VLAN-Konfiguration und -Fehlersuche.
  • Weniger Lärm – Ocedo-Switches wurden für geräuschlosen Betrieb in Büroumgebungen entwickelt.
  • Full Range – Um den Anforderungen von kleinen Einzelhandelsstandorten bis hin zu großen Büros gerecht zu werden, bietet Ocedo 12-, 24-, 48-Port Switch-Modelle, alle PoE+ fähig.

„Bislang hat sich unsere Branche darauf fokussiert, die Vorteile von Software Defined Networking für Switching in Rechenzentren zu bieten“, sagt Jan Hichert, Mitgründer und CEO bei Ocedo. „Jetzt bietet Ocedo eine moderne und praktische Lösung für Administratoren von dezentralen LAN und WLAN-Umgebungen.“

Ocedos Netzwerksystem für verteilte Unternehmen adressiert die gesamte Palette moderner Konnektivitätsanforderungen und bietet zusätzlich hybrides WAN, Gäste- und BYOD-Zugang, sicheren Internetzugang, Cloud Konnektivität sowie die Virtualisierung von Netzwerkfunktionen (NFV).

Ocedo wurde von den Astaro-Gründern gestartet, dem führenden deutschen IT-Sicherheitsanbieter, der 2011 von Sophos übernommen wurde. Ocedo hat Mitarbeiter in Australien, Kanada, Deutschland, Rumänien, Singapur und Taiwan und ein wachsendes Partnernetzwerk auf vier Kontinenten.

Mehr Informationen zu den neuen SDN Switch Modellen
Demo Videos zum Netzwerkmanagement aus der Cloud
Lesen Sie im Ocedo Blog zu SD-WAN und Gartner
Folgen Sie Ocedo auf Facebook und Twitter

Über Ocedo
Ocedo ist die intelligente Lösung um wachsende und dynamische Unternehmen effizient zu vernetzen. Mit Software Defined WAN-Technologie ermöglicht Ocedo IT Administratoren Unternehmensnetzwerke an verteilten Standorten aus der Cloud zu automatisieren. Ocedo eliminiert manuelle Netzwerkkonfiguration und beschleunigt damit die Installation von hybriden WANs, Gäste- und BYOD-Zugang, sicherem Internetzugang, verteilten LAN und WLAN, Cloud Konnektivität, und Network Function Virtualization (NFV). www.ocedo.com

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Sandra Grözinger, Ocedo, +49 721 754034-29, sg@ocedo.com
Ute Richter, Hill+Knowlton Strategies, +49 69 97362-22, ute.richter@hkstrategies.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>